wie
wirkt
das?

Shiatsu ist Gesundheitspflege, wirkt vorbeugend gegen Erkrankungen, aktiviert die Selbstheilungskräfte und die Regenerationsfähigkeit.

Die Behandlung wird als ausgleichend, beruhigend und zugleich belebend empfunden.

Shiatsu bringt Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht. Manche nehmen wahr, wie sich innere Räume erwärmen, andere fühlen sich beweglicher. Manche spüren, dass sie eine Pause oder mehr Schlaf brauchen, andere fühlen sich gestärkt und haben neuen Tatendrang.

Shiatsu gibt Ihnen die Möglichkeit, sich in der Ruhe und Geborgenheit der Behandlung selbst zu spüren und zu sich zu kommen.

Besonders hilfreich zeigte sich Shiatsu bisher bei Beschwerden in den Wechseljahren, bei Schlafstörungen, Nervosität, Stress, Verspannungen, Verdauungsproblemen, Nackensteife und ebenso bei der Stabilisierung in Krisen und Veränderungsprozessen.


Hinweis:
Shiatsu ist heilsame Berührung und regt die Selbstheilungskräfte an. Es ist jedoch keine Therapie und ersetzt nicht den Arzt oder Heilpraktiker.